Vernissage „Mixed Realities“

Fassade des Kunstmuseums Stuttgart

Gestern abend bin ich nach Stuttgart gefahren und war auf der Vernissage der Ausstellung „Mixed Realities“ im Kunstmuseum. Das ist ja im Stuttgarter Raum die erste Ausstellung ihrer Art, und ich finde es erfreulich, dass das Kunstmuseum der neuen digitalen Kunst ein Forum bietet, auch wenn die Ausstellung nicht ausschließlich digitale Exponate zeigt.

Im Vorfeld etwas skeptisch, war ich insbesondere von dem digitalen Bild „Cutting Sunday“ des Swan Collective angetan, das auf einem großen Flachbildschirm zu sehen ist.

Dann gab es noch eine VR-Installation, die aus einem dreidimensionalen weißen Drahtgitter-Labyrinth vor einem Hintergrund aus Wolken bestand, durch die man mittels eines Joysticks navigieren konnte. Mir ist es aber andauernd passiert, dass, wenn ich vorwärts navigieren wollte, das Bild sozusagen „umgekippt“ ist, was schon etwas verwirrend war. Ich habe die VR-Brille dann auch bald wieder abgesetzt.

Die übrigen Exponate haben mich ob ihrer Sterilität aber nicht besonders angesprochen, so wie auch mein Gesamteindruck der Ausstellung der war, dass sie sehr „zerebral“ ist, also hauptsächlich den Verstand ansprechen soll. Rein ästhetisch war – das ist wiederum mein subjektiver Eindruck – einzig das Ausstellungsstück des Swan Collective interessant.

Trotz allem möchte ich Interessierten die Ausstellung doch empfehlen, zumal für Leute, die VR bisher nicht kennen.

Advertisements

FMX 2018: Virtual Reality at the Planetarium

Logo der FMX 2018

After last year’s successful premiere, the Planetarium Stuttgart will host some fascinating VR content once again. Scot Stafford (Google Spotlight Stories) will present Sonaria, a sound-driven journey of light and music. Alex Henning (Magnopus) will take the visitors on a ride into the world of Coco VR, the corresponding virtual reality experience of the Disney Pixar movie success. Kim Baumann Larsen (The Future Group) discusses the challenge of creating a rich, compelling music VR experience that balances user interaction and direction. Last but definitely not least, Buzz Hays, Head of Production at Lytro, and Saschka Unseld, Producer and Director at Tomorrow Never Knows (TNK), will be part of the line-up at the Planetarium.

FMX 2018 Press Release.